Vom Embalse de los Perez bis Cruz Tejeda (Parador)

Mein letzter Wandertag!

Der weitere Weg von oben gesehen: unten der Embalse de los Perez, links oberhalb einige große Felder, dann die Straße durch Las Cuevas nach Artenara, und dann auf dem Grat nach links oben.  Am Horizont links der Pico de las Nieves, am Horizont rechts von der Mitte der Roque Nublo.

Der weitere Weg von oben gesehen: unten der Embalse de los Perez, links oberhalb einige große Felder, dann die Straße durch Las Cuevas nach Artenara, und dann auf dem Grat nach links oben. Am Horizont links der Pico de las Nieves, am Horizont rechts von der Mitte der Roque Nublo.

Mein Zeltplatz neben dem Weg. Alles ist schon wieder in den Rucksack gepackt.

Mein Zeltplatz neben dem Weg. Alles ist schon wieder in den Rucksack gepackt.

Der Blick ins Tal und auf den Weiterweg. Es ist neblig und nieselt.

Der Blick ins Tal und auf den Weiterweg. Es ist neblig und nieselt.

Die Umgebung des Embalse de los Perez macht einen tristen Eindruck. Diesen Hang gegenüber bin ich am Abend hochgestiefelt.

Die Umgebung des Embalse de los Perez macht einen tristen Eindruck. Diesen Hang gegenüber bin ich am Abend hochgestiefelt.

Das ist die große landwirtschaftliche Fläche, die man von oben gesehen hat. Jede kleine Wiese muss mit Mauern gesichert werden. Teilweise verfallen die Mauern.

Das ist die große landwirtschaftliche Fläche, die man von oben gesehen hat. Jede kleine Wiese muss mit Mauern gesichert werden. Teilweise verfallen die Mauern.

In Artenara kommt die Sonne etwas heraus und ich lasse den Nebel und Nieselregen hinter mir im Tamadaba. Nach Artenara mache ich eine längere Frühstückspause und trockne alle Sachen.

Ich gehe nach Artenara auf dem Grat links. Rechts Tejeda und der Roque Nublo.

Ich gehe nach Artenara auf dem Grat links. Rechts Tejeda und der Roque Nublo.


Das ganze Panorama rechts (südlich) vom Grat Tejeda mit dem Roque Nublo, rechts von der Bildmitte der Roque Bentaiga, und rechts am Horizont die Berge im Inagua Park.

Das ganze Panorama rechts (südlich) vom Grat Tejeda mit dem Roque Nublo, rechts von der Bildmitte der Roque Bentaiga, und rechts am Horizont die Berge im Inagua Park.


Blick zurück durch den Barranco Tejeda und Barranco Aldea. Ganz hinten liegt La Aldea de San Bartolome.

Blick zurück durch den Barranco Tejeda und Barranco Aldea. Ganz hinten liegt La Aldea de San Bartolome.


Der Barranco Tejeda ist von vielen Wegen durchzogen.

Der Barranco Tejeda ist von vielen Wegen durchzogen.

Auf dem Bild kann man an den Wolken erahnen, wie stark der Wind dort wehte. Ganz oben am Grat haben die Bäume tatsächlich die Wolken 'gemolken' - ich bin beim Durchgehen ziemlich nass geworden.

Auf dem Bild kann man an den Wolken erahnen, wie stark der Wind dort wehte. Ganz oben am Grat haben die Bäume tatsächlich die Wolken ‚gemolken‘ – ich bin beim Durchgehen ziemlich nass geworden.

Noch einmal Tejeda mit dem Roquel Nublo.

Noch einmal Tejeda mit dem Roquel Nublo.

Endlich bin ich am Cruz de Tejeda und genieße das Parador Hotel. Es ist schon ein Sprung vom Zelt mit Müsli und Brot in ein 4 Sterne Hotel mit Schwimmbad und Sauna mit Teide Sicht!

Blick aus von der Terasse vor meinem Zimmer.

Blick aus von der Terasse vor meinem Zimmer.

Die Zimmer des Hotels Parador am Cruz de Tejeda.

Die Zimmer des Hotels Parador am Cruz de Tejeda.

Noch einmal der Roque Nublo vom Hotel aus fotografiert.

Noch einmal der Roque Nublo vom Hotel aus fotografiert.


Abendstimmung am Hotel.

Abendstimmung am Hotel.