Teilstück des Maximiliansweges von Tegernsee über Schliersee nach Fischbachau

Der Maximiliansweg ist ein Fernwanderweg vom Bodensee bis zum Königssee (bei Berchtesgaden). Wegen der guten Anbindung mit der Bayerischen Oberlandbahn von München aus bin ich mit der Bahn nach Tegernsee, von Tegernsee über die Neureuthalm und Grindelalm das Teilstück über Schliersee nach Fischbachau gelaufen, und von dort mit der Bahn wieder zurück.

Sehr schön der Blick oberhalb des Hotels Westerdorf östlich des Tegernsees:

20140531_091828_DSC02101_Blick nach Tegernsee.small

Obwohl an einem normalen Wochentag, ist schon viel Betrieb auf dem Weg zur beliebten Neureuth Alm:

Weg zur Neureuth

Weg zur Neureuth

Besonders schön ist dann der Blick von der Gindelalmschneid nach Norden:

Blick von der Gindelalmschneid nach Norden

Zwei Anmerkungen zum Weg:

  • Am Huberspitzhaus bin ich zu früh nach links abgebogen, hätte aber den Huberspitzweg nach unten Richtung Schliersee laufen sollen.
    Huberspitzhaus
  • Nach Schliersee bin ich die Variante über das Aurachköpfl gegangen. Der Maximiliansweg (E4) umgeht das Aurachköpfl, obwohl sich von dort eine sehr schöne Sicht nach Westen auf den Wendelstein Tal ergibt. Den Abzweig zum Aurachköpfl habe ich aber verpasst und habe mich durch die steile Ostseite des Aurachköpfls hochgekämpft.
    Aurachköpfl
    Blick vom Aurachköpfl nach Westen – in der Mitte Breitenstein (1575m), Schweinsberg (1511m) und rechts der Wendelstein (1740m):
Blick vom Aurachköpfl zum Wendelstein

Blick vom Aurachköpfl zum Wendelstein

Hier alle Bilder: