Shey Gompa bis Namgung

Der nächste Pass: Sela (Shey) Bhanjyang (5010 m)

Wir gehen das Tal des Sephu Kola (Fluss) aufwärts.

Wir gehen das Tal des Sephu Kola (Fluss) aufwärts.

Wir kommen an einer 'Alm' vorbei. Die Tiere werden für den Almabtrieb gesammelt.

Wir kommen an einer ‚Alm‘ vorbei. Die Tiere werden für den Almabtrieb gesammelt.

Am Abzweig zum Pass überholt uns eine große Herde mit Yaks, Kühen und Ziegen.

Am Abzweig zum Pass überholt uns eine große Herde mit Yaks, Kühen und Ziegen.

Diese drei Kinder, zwischen 8 und 14 Jahre alt, sind für die Herde verantwortlich und treiben sie über den Pass.

Diese drei Kinder, zwischen 8 und 14 Jahre alt, sind für die Herde verantwortlich und treiben sie über den Pass.

Hier ein Video der Herde:

Hier die drei in Einzelaufnahmen, aber nebeneinander.

Die drei Hirtenkinder in Einzelaufnahmen, aber nebeneinander.

Der letzte Anstieg auf den Pass.

Der letzte Anstieg auf den Pass.

Wir haben den Pass überschritten. Die Kinder ziehen mit der Herde davon.

Wir haben den Pass überschritten. Die Kinder ziehen mit der Herde davon.

Vom Pass hat man einen weiten Blick über die hohe Steinwüste. Im Hintergrund die Berge Tibets.

Vom Pass hat man einen weiten Blick über die hohe Steinwüste. Im Hintergrund die Berge Tibets.

Die fast unendliche Weite, und die Farben, haben mich fasziniert.

Die fast unendliche Weite, und die Farben, haben mich fasziniert.

Beim Abstieg begegnet uns eine Yakherde.

Beim Abstieg begegnet uns eine Yakherde.

Das wenige Feuerholz ist so wertvoll, dass es über den Pass getragen wird.

Das wenige Feuerholz ist so wertvoll, dass es über den Pass getragen wird.

Das Huhn verdient einen Sondertransport.

Das Huhn verdient einen Sondertransport.

Auch die Kinder werden sorgfältig transportiert.

Auch die Kinder werden sorgfältig transportiert.

Wieder zieht sich der Weg - aber mit weiter Aussicht.

Wieder zieht sich der Weg – aber mit weiter Aussicht.

Sehr störend erlebe ich die vielen Bierdosen und Bonbontüten, die überall entlang des Weges achtlos hingeworfen werden - nicht von den Touristen!

Sehr störend erlebe ich die vielen Bierdosen und Bonbontüten, die überall entlang des Weges achtlos hingeworfen werden – nicht von den Touristen!

Endlich erreichen wir unser Ziel - den Zeltplatz bei Namgung.

Endlich erreichen wir unser Ziel – den Zeltplatz bei Namgung.