Berger Kogel (Virgental in Osttirol)

In dieser Zeit vor Weihnachten lag weniger Schnee auf den Bergen als im Frühherbst – obwohl die Sonne schon gegen 3 Uhr Nachmittags verschwindet, und es dann empfindlich kalt wird, konnte ich auf diesen schönen Aussichtsberg (2.650 m) gehen.

Schon vom Amandakreuz ergibt sich eine schöne Aussicht nach Nordwesten.

Schon vom Amandakreuz ergibt sich eine schöne Aussicht nach Nordwesten.

Es ist wenige Tage vor Weihnachten. Alles ist trocken und die Sonne scheint fast unerbittlich. Blick nach Osten in das Virgental mit Budam, Obermauern und Virgen.

Es ist wenige Tage vor Weihnachten. Alles ist trocken und die Sonne scheint fast unerbittlich. Blick nach Osten in das Virgental mit Budam, Obermauern und Virgen.

Blick vom Berger Kogel nach Norden ins Timmeltal. Hinten, etwas unscheinbar, der Großvenediger.

Blick vom Berger Kogel nach Norden ins Timmeltal. Hinten, etwas unscheinbar, der Großvenediger.

Panoramaaufnahme nach Norden über das Maurer- und Dorfertal. Eine solche phantastische klare Sicht hat man im Sommer nur selten.

Panoramaaufnahme nach Norden über das Maurer- und Dorfertal. Eine solche phantastische klare Sicht hat man im Sommer nur selten.

Das Panorama nach Osten, über das Virgental.

Das Panorama nach Osten, über das Virgental.

Der Ochsenbug. Im Sommer bin ich über den steilen Abstieg hinuntergegangen.

Der Ochsenbug. Im Sommer bin ich über den steilen Abstieg hinuntergegangen.

Ich kann mich an diesem Panoramablick (nach Osten, über das Virgental) nicht sattsehen.

Ich kann mich an diesem Panoramablick (nach Osten, über das Virgental) nicht sattsehen.

Blick auf die kleinen Wanderziele: die Nilljochhütte, die Schmiedleralm und die Bonn-Matreier Hütte

Blick auf die kleinen Wanderziele: die Nilljochhütte, die Schmiedleralm und die Bonn-Matreier Hütte

Von der Marcher Alm aus sieht der Berger Kogel ganz imposant aus.

Von der Marcher Alm aus sieht der Berger Kogel ganz imposant aus.